Gibts demnächst einen Restart?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen" wurde erstellt von honeybucket, 4 November 2013.

  1. honeybucket

    honeybucket Optio

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Einige Spieler sind ja schon ziemlich weit fortgeschritten, besitzen viele Landsitze, haben wahrscheinlich auch dementsprechend viel Gold gehortet etc. Im Forum ist zu lesen, dass es für neue Spieler schwierig ist, auch nur einen einzigen weiteren Landsitz zu bekommen. Außerdem scheinen wichtige Dinge wie das Kampfsystem, noch vor einer Überarbeitung zu stehen.

    Daher nehm ich mal an, dass das Spiel künftig nochmal resettet wird. Allgemein halte ich regelmässige Restarts, also quasi eine rundenweise Spielwelt, immer für eine gute Methode, um es neuen Spielern leichter zu machen und um wichtige Neuerungen zu implementieren. Wüsste gern, ob das für die nähere Zukunft geplant ist.
  2. Sasuke

    Sasuke Tribun

    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    88
    geh ich nicht von aus...
  3. Spock

    Spock Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    60
    Ich sehe keinen Sinn in einem Reset. Zumal fraglich ist ob sich die jetzigen Spieler dann die Mühe machen wieder bei 0 anzufangen.

    Neue Spieler wird es immer geben und die haben es nach immer gewissen Zeit immer schwerer. Denn wer direkt beim Start dabei ist hat bereits nach 1 Woche einen Vorsprung aufgrund der Kolo-LS.

    Allerdings kann man nicht ausschließen das es später einmal weitere Server/Welten/Sprachversionen geben wird und dort fangen alle neu an.
  4. honeybucket

    honeybucket Optio

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Komisch, ich seh eher keinen Sinn darin, ein Spiel immer weiterlaufen zu lassen. :D Klar, wenn man viele Landsitze ausgebaut hat usw., möchte man die am liebsten immer behalten und bequem kleine Spieler plattmachen ohne eigenes Risiko. Dadurch können neue Spieler nicht zu Konkurrenten heranwachsen und man hat das Gefühl ein Top-Spieler zu sein. Für den Fortgang des Spiels ist das allerdings weniger gut, denn ein neuer Spieler möchte natürlich Erfolge oder zumindest die Aussicht auf Erfolge haben und wenn er die nicht sieht, dann ist er weg.
    Blue1860 gefällt dies.
  5. Blackdragon

    Blackdragon Optio

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    7
    wieso weg,
    1) melde dich in dem game an
    2) lernen das game zu spielen
    3) gehe in einen Clan----> DA WIRD DIR GEHOLFEN
    4) du bist in dem clan, bekommst auch vom clan ls um größer zu werden und mehr gold zu sameln
    5) so macht dann das game spaß( net das game alleine sonder die ganze Community)
    6) wenn das net so ist ( pech gehabt)
  6. honeybucket

    honeybucket Optio

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Klingt erstmal sehr nach (6)
  7. Spock

    Spock Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    60
    Das Spiel läuft gerade mal 3 Monate seit dem letzten Reset.
  8. Kubi

    Kubi The Assassins Tribun

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    88
    1. fangen einige (wie ich) sicher nicht nochmal neu an

    2. wenn dir die Vorschläge von Blackdragon nicht gefallen, dann gibts die von Spock aufgezeigte Perspektive neuer Server (ist am Ende auch nix anderes als ein Restart aus Sicht neuer Spieler)
  9. honeybucket

    honeybucket Optio

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    @ Spock: Das hat sich dann aber schnell entwickelt, wenn ich seh, dass der grösste Spieler schon mehr als 100 Landsitze hat. Im Vergleich zu anderen Spielen ist das eine Menge. Da stellt sich doch auch die Frage, wie lange sich das noch steigern lässt und trotzdem noch spielbar bleibt, unbegrenzt kann es ja nicht sein.

    @ Kubi: Die Einstellung haben vielleicht einige. Bei einem Teil ist es aber sicher so, dass sie dann doch wieder neu anfangen, weil es im Endeffekt darauf hinausläuft, dass sie das gleiche machen nur mit weniger Landsitzen und neuen Gladiatoren. Für die überwiegende Mehrheit dürfte ein Spiel mit einem Anfang und einem Ende aber interessanter sein, weil einfach 99% aller Spiele so ablaufen (bestenfalls gibts am Ende noch ein paar Gewinner). Danach werden die Karten neu gemischt und frische Spieler stehen in den Startlöchern.

    Die Vorschläge von Blackdragon waren - man soll sich entweder einen alten Clan suchen, der so gnädig ist ein paar Happen zuzuwerfen, oder man kann gehen. Das kann ja eigentlich nur ein Witz sein, oder?
  10. Blackdragon

    Blackdragon Optio

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    7
    honey nix für ungut, aber damals bevor das game abgeschaltet worden ist seitens BP lief es meines glaubens nach 4 jahre lang ohne restart, da gabs leute mit über 2000
    ls und da hat sich kein neuer beschwert sondern sich eingeordnet, wurde vom clan unterstützt wie es so üblich ist und wie ICH zb nach kurzer zeit durch auszeichnungen
    und taten zu einer unvergesslichen spielfigur dieses games zu werden.
    hier bringt ein restart nur eins, und zwar das die aktiven gamer die jetzt da sind mit dem game aufhören werden weil sie sich noch einen restart zeitlich net genehmigen werden.Und die neuen spieler die da einsteigen , tja da wird das thema nach paar monaten von neuem aufkommen weil es immer welche gibt die den drang haben schnell nach ganz oben zu kommen.
    also würde ich sagen das thema ist hier eigentlich gegessen und sollte auch geklost werden bevor hier irendwann durch irgendwenn zu einer schlammschlacht sich entwickelt wie es hier üblich ist auch wenn es einigen gefällt :D
  11. TIMUR-KHAN

    TIMUR-KHAN TA Tribun

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    226
    Hallo honeybucket,

    ich verstehe im Grundsatz deine Besorgnis. Als ich bei Gladi 1.0 angefangen habe, vor ca. 7 Jahren, gab es schon etliche richtig große Clans wie UGC und Sparta und die ersten Spieler waren schon bei weit über 200 LS und teilweise schon an der damaligen Goldgrenze angelangt.
    Trotz alledem ist es mir gelungen, einen eigenen Clan zu gründen und auch als Einzelspieler zeitweise an erster Stelle im Ranking zu stehen.
    Es ist eine Frage dessen, wieviel einem der Erfolg wert ist und was man bereit ist, dafür zu investieren. Ich traue einem richtig ambitionierten Spieler auch in der jetzigen Phase als Neueinsteiger zu, daß er mit dem nötigen Einsatz wirklich noch nach ganz vorne kommen und oben mitspielen kann. Genügend Beispiele werden dir hier einige nennen können.

    Dieses Spiel ist eben kein rundenbasiertes, für viele liegt gerade dort der Reiz des Spiels. Wenn du dich ein wenig mit der Community auseinandersetzst, wirst du merken, daß man Gladiatoren.de eben nicht mit 99% der anderen Browsergames vergleichen kann.

    Falls du Hilfe benötigen solltest, kannst du dich gerne ingame an mich wenden, ich werde dir Wege aufzeigen, wie du in diesem Spiel vorankommst.
  12. Babi1981

    Babi1981 -GG- Gamertown Gladiators Optio

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    9
    Ich kann die Bedenken von Honey voll und ganz nachvollziehen.
    Als Neuling ist man erstmal erschlagen, wenn man die Stärke und die Anzahl der Landsitze der Top25 anschaut.

    Ich bin mir sicher dass diese Tatsache viele Neuankömmlinge abschrecken wird und diese bald wieder aufhören werden.

    Und dass ein "Kleiner" mit viel Einsatz und Zeit schnell zi einem "Grossen" werden kann wissen wir alte Hasen, aber die neuen eben nicht.
    Und nicht jeder gibt sich Mühe Seitenweise das Forum durch zu lesen um zu wissen wie es hier läuft.
    Evtl. könnte hier ein Vermerk im Tutorial Abhilfe schaffen.
  13. bone Good Bye

    bone Good Bye -mor- Tribun

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    63
    Ich bin mir zu 100% sicher, das viele alte SPieler dann gehen werden, mir eingeschlossen.
  14. honeybucket

    honeybucket Optio

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Kann ein Moderator den Thread bitte in den Bereich Ideen verschieben? Die Frage ist ja beantwortet, aber der Gedanke "Spielrunden" kann ja erhalten bleiben.

    Wie gesagt, kann ichs teilweise nachvollziehen, dass man ein wenig an dem aufgebauten hängt. Aber immerhin nimmt man in eine neue Welt doch so einiges mit - Erfahrungen, ein paar Tricks und Kniffe, Verbündete und so wie Blackdragon ja meinte den Namen, den man sich möglicherweise gemacht hat. Außerdem wird man mal von den Lasten der ganzen Dörfchen befreit und muss sich da nicht mehr mit Klickereien plagen, wie auch immer das von statten geht, wenn man so viele Landsitze verteidigen oder wieder aufbauen will usw. Es werden ein paar Titel verteilt, meinetwegen Blackdragon der Starke, dann wissen in der nächsten Welt gleich mal alle wo der Hammer hängt. Der Admin kann in Ruhe alles umkrempeln und hat schon eine Werbekampagne ins Rollen gebracht - Sei dabei bei wenn auf gladiatoren.de die neue Welt startet! - und eine Flut von neuen aktiven Spielern bricht herein.

    Tja, wie es 2007 war, weiss ich nicht, aber das ist lange her und was damals noch gut war, kann heute überholt sein. Damals galt das Spiel vielleicht noch als relativ groß und es gab nicht so viele und bekannte Alternativen. Die meisten Neulinge beschweren sich sowieso nicht, sondern klicken einfach das nächste Spiel an. Ich find die Idee mit den Gladiatoren aber ganz gut und deshalb bin ich einer von vllt. zwanzig, der statt dessen mal ins Forum geht.
    Blue1860 gefällt dies.

Die Seite empfehlen